In Deutschland gibt es drei verschiedene Arten von Hochschulen

Universitäten und Hochschulen
Das Studium an Universitäten und Hochschulen ist wissenschaftlich ausgerichtet. Meist wird ein breites Spektrum verschiedener Studiengänge angeboten. Einige Hochschulen sind jedoch auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert, wie z. B. auf technische Studiengänge. Eine Promotion ist in Deutschland im Regelfall nur an einer Universität oder einer Hochschule möglich.

Fachhochschulen
Fachhochschulen sind in der Regel auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert. Sie bieten ein praxisorientiertes Studium auf wissenschaftlicher Grundlage. Die Ausbildung ist auf konkrete Anforderungen im Berufsleben zugeschnitten, Praktika und Praxissemester sind wichtige Teile des Studiums. Eine Promotion ist an Fachhochschulen nur bedingt möglich.

Film-, Kunst- und Musikhochschulen
Film-, Kunst- und Musikhochschulen bieten eine praxisorientierte Ausbildung mit Schwerpunkt auf künstlerisch- gestalterische Fähigkeiten. Lehrende können sowohl Wissenschaftler als auch Künstler-Professoren, wie z. B. Bildende Künstler, Designer, Regisseure oder Musiker sein. Für ein Studium an Film-, Kunst- und Musikhochschulen gelten andere Zugangsvoraussetzungen als für andere Hochschulen:
Ausschlaggebend ist hier vor allem ein künstlerisches Talent, das in besonderen Aufnahmeverfahren nachgewiesen werden muss. Wir informieren Sie gerne.

2019-06-07T14:01:26+00:00
This website uses cookies and third party services. Ok